Inhaltsverzeichnis

In Übereinstimmung mit der rechtsverbindlichen Vereinbarung mit der Europäischen Kommission wird Amazon im Juni 2023 die Prime-Kriterien und die Anzeige der Buy-Box-Angebote in der gesamten Europäischen Union ändern. Dies wird Amazon-Seller auf allen aktuellen und zukünftigen Marktplätzen innerhalb der EU betreffen.

 

amazon-on-FBA

Amazon Prime Anforderungen - Was ändert sich?

 Die bedeutende Änderung wird die Art und Weise ändern, wie Verkäufer:innen aller Amazon Fulfillment Kanäle, einschließlich Fulfilled by Amazon (FBA), Fulfilled by Merchants (FBM) und Amazon Retail, für die Prime-Fähigkeit bewertet werden. Zudem ändern sich die Kriterien für das Prime Badge. In der Vergangenheit garantierte die Nutzung von FBA oder Seller Fulfilled Prime (SFP) praktisch eine bessere Platzierung als Produkte von Verkäufer:innen, die FBM nutzen.

Ein Überblick über die Anforderungen

Veränderungen zum Datenschutz

  • Für sein Einzelhandelsgeschäft darf Amazon keine privaten Daten nutzen, die von unabhängigen Sellern auf seinem Marktplatz gesammelt wurden oder mit deren Handlungen in Verbindung stehen. Dies gilt sowohl für die von Amazon verwendeten automatisierten Tools als auch für seine Mitarbeiter:innen, die die Informationen von Amazon Marketplace nutzen könnten, um informierte Entscheidungen über den Amazon-Einzelhandel zu treffen.
  • Amazon darf diese Daten nicht verwenden, um seine Eigenmarkenprodukte oder auch Markenartikel zu vermarkten.

Veränderungen zur Buy Box

  • Bei der Bewertung der Angebote, um den Gewinner der Buy Box zu ermitteln, muss Amazon alle Händler:innen gleich behandeln.
  • Amazon ist verpflichtet, dem Gewinner der Buy Box ein zweites konkurrenzfähiges Angebot zu unterbreiten, wenn es ein Angebot eines anderen Sellers gibt, das sich in Bezug auf Preis und/oder Versand ausreichend vom ersten Angebot unterscheidet.

Veränderungen zum Prime Badge

  • Amazon muss diskriminierungsfreie Standards und Anforderungen für Marketplace-Seller und Angebote für Prime festlegen.
  • Amazon muss es den Prime-Verkäufer:innen erlauben, jedes Transportunternehmen für ihre Versand- und Logistikbedürfnisse frei zu wählen und die Bedingungen direkt mit dem Unternehmen ihrer Wahl auszuhandeln.
  • Amazon darf keine über Prime gewonnenen Daten über die Umstände und die Effektivität von Drittanbieter für seine Logistikdienstleistungen verwenden.
Sollte Amazon gegen diese Verpflichtungen verstoßen, könnte die Europäische Kommission eine Strafe von bis zu 10% des Jahresumsatzes verhängen, ohne dass zuvor ein Verstoß gegen das EU-Kartellrecht festgestellt werden muss. Alternativ könnte die Europäische Kommission Amazon zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 5% seines Tagesumsatzes pro Tag der Nichteinhaltung auffordern.


 


Die alten Kriterien für die Zulassung zum Amazon Prime-Programm

Vor dem 21. Juni mussten die Angebote bestimmte Kundenerfahrungsstandards erfüllen. Zu den Anforderungen gehörten Sendungsverfolgung, Kundenrücksendungen, Lieferzeit, Zuverlässigkeit und Kundenservice.

  • Ein Amazon Professional Verkäuferkonto
  • Erfüllung der Bestellungen aus einem inländischen Lager
  • Pünktliche Lieferung der Bestellungen ≥ 99%
  • 1-2 Tage Lieferzeit
  • Stornoquote < 0,5%
  • Bestellungen mit Amazon Buy Shipping Services ≥ 98%
  • Auslieferung von Bestellungen mit Seller Fulfilled Prime Carriern
  • Akzeptiere die Amazon-Rückgabebedingungen
  • Erlaube Amazon, alle Kundendienstanfragen zu bearbeiten

Amazon Whitepaper - DE

 

Die neuen EU-Kriterien für die Zulassung zum Amazon Prime-Programm

Ein Angebot muss drei Voraussetzungen erfüllen, um sich für Prime zu qualifizieren:

(1) Es muss landesweit verfügbar sein
(2) es muss einen kostenlosen Versand haben
(3) es muss Prime-Mitglieder:innen eine kostenlose Rücksendung ermöglichen (mit einigen Einschränkungen in Bezug auf das Produktgewicht und den grenzüberschreitenden Versand).

Seller müssen die unten aufgeführten Standards für jede Produktkategorie konsequent erfüllen, um für Prime in Frage zu kommen. Informationen zu den verschiedenen Produktkategorien und den damit verbundenen Schwellenwerten findest Du in den Seller Prime Programs.

  • Lieferversprechen: Die auf der Prime-Liste aufgeführten Produkte müssen die Lieferanforderungen erfüllen, die sich nach der Produktkategorie und dem Lagerort richten.
  • Pünktliche Lieferung: Prime-Bestellungen müssen den Kund:innen bis zum angegebenen Lieferdatum oder früher erreichen. Mindestens 90% der Lieferungen müssen pünktlich erfolgen.
  • Tracking: Bei der Überprüfung des Versands von Prime-Bestellungen müssen Seller Informationen zur Sendungsverfolgung bereitstellen. Eine gültige Tracking-Nummern-Quote von mindestens 99% ist erforderlich.
  • Stornierungsrate: Die Stornierungsrate von Prime-Bestellungen, die der Seller vor dem Versand veranlasst, darf nicht höher als 0,5% sein.

Darüber hinaus können Seller, die ihre FBM-Angebote für das Prime-Programm anmelden möchten, alternative Logistikanbieter nutzen und deren Bedingungen direkt mit ihnen aushandeln, solange die Informationen zur Sendungsverfolgung Amazon über deren Tracking-Systeme zur Verfügung gestellt werden und andere oben genannte Prime-Anforderungen erfüllt werden. 

amazon-prime-laptop-mockup-Vertical-pages

Die wichtigsten Erkenntnisse

Amazon hat seine neuen EU Prime-Anforderungen noch nicht bekannt gegeben. Man kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass die zwischen der Europäischen Kommission und Amazon erzielte Vereinbarung Amazon-Händler:innen, die das Prime-Zeichen hinzufügen möchten, mehr Flexibilität bei der Auftragsabwicklung bietet. 

Große E-Commerce Unternehmen und Marken sollten keine Probleme haben, die Prime-Anforderungen zu erfüllen, da sie in der Regel Zugang zu späten Cut-off-Zeiten haben und wahrscheinlich bereits einen vergleichbaren Lieferservice anbieten. Wenn jedoch die Anforderung, ein inländisches Lager zu haben, weiterhin gilt, könnten größere Unternehmen auf Probleme stoßen. Für kleine und mittelständische Händler:innen macht die Änderung möglicherweise keinen großen Unterschied, da Amazon nach wie vor späte Cut-off-Zeiten oder Lieferdienste verlangt, die eine gewisse Größe erfordern, um erschwingliche Preise zu erzielen.

Diese Hürden können durch die Zusammenarbeit mit einem 3PL-Unternehmen wie byrd leicht überwunden werden. Durch die Nutzung eines europäischen Fulfillment Netzwerks mit lokalen Lagern in allen wichtigen Märkten, das auch bei nationalen Bestellungen eine Lieferzeit von 1-2 Tagen garantiert, kannst Du sicherstellen, dass Deine Bestellungen die Prime-Anforderungen erfüllen.