Bei der Suche nach einem Fulfillment Lager entscheiden sich die meisten Online Händler:innen für ein Logistik Zentrum, das sich in ihrer Nähe befindet. "Fulfillment Center in meiner Nähe" ist in diesem Zusammenhang eine der am häufigsten verwendeten Suchanfragen bei Google. Dies ist jedoch in den meisten Fällen nicht der optimale Ansatz für die Auswahl Deines Fulfillment Zentrums. Vielmehr solltest Du ein oder mehrere Lagerhäuser suchen, die sich in geografischer Nähe zu Deinen Kund:innen und Hauptmärkten befinden. 

Wenn wir über die Anzahl der Logistik Lager sprechen, gibt es einen weit verbreiteten Irrglauben: "Mehrere Fulfillment Lager erhöhen die Komplexität Deines Logistikprozesses" - das ist aber nicht immer wahr. In den nächsten 5 Minuten erfährst Du, warum dies oft nicht der Fall ist und wie Du Deine Logistik mit standortbasiertem Fulfillment verbessern kannst.

Warum ist der Fulfillment Standort für die Auftragsabwicklung wichtig?

Der Standort Deines oder Deiner Fulfillment Center(s) ist ausschlaggebend für mehrere Schlüsselaspekte der Auftragsabwicklung. Alle diese Faktoren werden von der geografischen Nähe Deines Lagers zu Deinen Endkund:innen beeinflusst.

Kürzere Entfernungen führen zu:

  • Schnellerer Lieferung der Bestellung
  • Günstigeren Versandpreisen
  • Umweltfreundlicheren Versand
  • Weniger Fehlern

Die räumliche Nähe verkürzt die Zeit, die für die Ausführung der Bestellaufträge benötigt wird. Bei Lieferungen über große Entfernungen wird der Lieferprozess oft nicht mehr in einem durchgeführt. Vielmehr fügen die Paketdienste Zwischenschritte, wie etwa die Zwischenlagerung der Produkte eines bestimmten Gebiets in so genannten Distributionszentren, hinzu. Abgesehen von der Zeit, die das Zurücklegen des weiteren Weges dorthin in Anspruch nimmt, bedeutet dies zusätzliche Wartezeit. Selbst wenn Du das Paket also pünktlich kommissionierst, verpackst und Deinem Versanddienstleister übergibst, werden die Kund:innen mit den Versanddienstleistungen nicht zufrieden sein.

Die größeren Entfernungen, die zurückgelegt werden müssen, erhöhen natürlich auch die Kosten für Treibstoff, Arbeitskräfte und ähnliches. Folglich führt dies auch zu mehr negativen Auswirkungen auf die Umwelt und ist auch eine ineffiziente Option in Bezug auf die Gewinne und Kostenminimierung.

Je mehr Schritte der Lieferprozess umfasst, desto fehleranfälliger wird er. Durch die Vermeidung von Zwischenschritten sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass solche Fehler auftreten. 

Übrigens gelten alle oben genannten Punkte auch für den Prozess der Retouren Logistik.

Brauche ich ein Fulfillment Lager in meiner Nähe?

Die kurze Antwort lautet: Nein, Du musst nicht zwangsläufig in der Nähe Deines Fulfillment Lagers oder Logistikanbieters sein. In einigen Fällen mag das sinnvoll sein, in anderen nicht. 

Wenn Du einen Markt belieferst, der in der Nähe Deines Firmensitzes liegt, gibt es keinen Grund, warum Du nicht mit einem 3PL Anbieter arbeiten solltest, das in Deiner Nähe ist.

Du solltest jedoch immer anstreben, Deine Produkte dort zu lagern, wo sich die meisten Deiner Kund:innen aufhalten. Dies gilt übrigens auch für die Entscheidung, ob Du Deine Produkte in der Nähe Deiner Produktionsstätte lagern sollst. Entscheide Dich in all diesen Fällen immer für standortbezogenes Fulfillment in der Nähe Deiner Kund:innen.

Standortbezogenes Fulfillment - Solltest Du eines oder mehrerer Fulfillment Zentren nutzen?

Vielleicht hast Du Dir schon die folgende Frage gestellt: "Soll ich ein oder mehrere Fulfillment-Center nutzen?" Wie so oft lautet die Antwort: Es kommt darauf an. Lass uns das näher erläutern.

Wenn Du Dein Unternehmen gerade erst gestartet hast und nur eine begrenzte Anzahl von Produkten pro Monat an Kund:innen aus Deinem Land oder Deiner Region verkaufst, solltest Du Dich wahrscheinlich mit einem einzigen Lager starten.

Wenn Du jedoch Dein E-Commerce-Geschäft ausbaust und international versendest, solltest Du eine Multi-Warehouse-Strategie in Betracht ziehen. Damit bist Du nicht nur näher an Deinen Kund:innen, sondern kannst auch den grenzüberschreitenden E-Commerce-Versand erleichtern. Wenn Du z. B. Pakete aus der EU ins Vereinigten Königreich versendest, kannst Du eine Strategie namens "Direct Injection" anwenden, um die Geschwindigkeit zu erhöhen und Themen wie Zollabfertigung und Ähnliches effizient abzuwickeln.

Direct-Injection bedeutet, dass Du eine große Menge Deiner Produkte z.B. in ein anderes Land verschickst. Dort werden sie dann gelagert und im nächsten Schritt ausgeliefert. Die Nutzung von Logistik Lagern in mehreren Märkten erleichtert diesen Prozess.

Darüber hinaus ermöglichen Dir mehrere Fulfillment Lager an verschiedenen Standorten eine größere Flexibilität in Deinem operativen Geschäft, denn sie machen Deine Lieferkette belastbarer. Wenn zum Beispiel eines Deiner Lager aufgrund von Engpässen in der Lieferkette oder unerwarteten Ausfällen in der Logistik Probleme hat seine Service-Level-Agreements (SLAs) zu erfüllen, kannst Du Deine anderen Fulfillment Center in Deinem Netzwerk nutzen, um die verbleibenden Aufträge zu erfüllen. 

Wenn uns das Jahr 2021 etwas gelehrt hat, dann war es wie anfällig die internationale Lieferkette sein kann. Das hat gezeigt, dass ein Notfallplan und Flexibilität in der Lieferkette ein großer Wettbewerbsvorteil sein können. Im Jahr 2022 wird das vermutlich nicht anders sein. Einen Plan B in der Auftragsabwicklung zu haben, wird daher auch dann ein entscheidender Faktor im E-Commerce sein.

Eines der größten Missverständnisse besteht darin, dass die Nutzung mehrerer Lager automatisch zu einer Erhöhung der Komplexität führt. Wenn Du jedoch mit einem 3PL-Unternehmen wie byrd zusammenarbeitest, das ein starkes europäisches Fulfillment-Netzwerk betreibt, musst Du Dir darüber keine Sorgen machen.

Automatisierte Prozesse für die standortbezogene Auftragsabwicklung ermöglichen es Dir, Dich weiterhin auf Dein Kerngeschäft zu konzentrieren und gleichzeitig eine optimierte Logistikstrategie anzuwenden.

Wie byrd Dir hilft, die perfekten Fulfillment Standorte zu finden

Zu Beginn der Partnerschaft mit uns helfen wir Dir, den optimalen Lagerstandort für Deine Produkte zu finden. Wenn Du eine größere Anzahl von Produkten auf verschiedenen internationalen Märkten verkaufst, helfen Dir unsere Expert:innen für standortbasiertes Fulfillment dabei, die beste Strategie für Deine Bestandsverteilung und Distribution zu finden.

Mit unserem All-in-One-Dashboard kannst Du alle Daten abrufen, die Du brauchst, um Deine Logistikabläufe zu optimieren. Natürlich werden die Daten der verschiedenen Lager zusammengeführt und es stehen übersichtliche Berichte zur Verfügung. So kannst Du jederzeit auf aktuelle Informationen zugreifen und bleibst immer auf dem neuesten Stand

Informiere Dich über unsere aktuellen europäischen Fulfillment-Center-Standorte.



Fazit zu standortbezogenem Fulfillment 

Um es auf den Punkt zu bringen: Der Standort Deines Fulfillment Centers ist wichtiger, als Du vielleicht denkst. Daher empfehlen wir Dir immer zu versuchen Dein Inventar in der Nähe des Ortes zu lagern, wo die Produkte landen - an der Haustür Deiner Endkund:innen. Dies wird sich in mehrfacher Hinsicht positiv auf Auftragserfüllung auswirken. Unter anderem führt diese Strategie zu kürzeren Lieferzeiten, niedrigeren Versandkosten und geringeren Umweltbelastungen - drei Faktoren, die im E-Commerce immer wichtiger werden.

Online-Händler:innen, die international verkaufen, sollten neben standortbasierten Fulfillment auch eine Strategie mit mehreren Logistiklagern in Erwägung ziehen. Neben den oben genannten Vorteilen wird dadurch auch das Risiko von Lieferkettenausfällen und -engpässen verringert und der grenzüberschreitende Verkauf erleichtert.